Die dritte Runde der KZKK 2017 sah einmal mehr faszinierende und kämpferische Partien - und die erste Niederlage des Spitzenreiters und zweifachen Gewinners des Turnieres, Hikaru Nakamura. Der Amerikaner wurde von Peter Svidler bezwungen, welcher nach ruhigen Manövrieren in der Englischen Eröffnung eine sehr schöne Kombination fand. 

Beginnend mit 23...Sf5! führte die forcierte Variante zu einem vorteilhaften Endspiel für Schwarz, beide Spieler mit Turm und Dame. Doch Nakamuras König stand exponierter und seine Bauern waren anfällig gegenüber den Angriffen von Svidler's Schwerfiguren. Dank energetischem Spiel konnte Svidler die Partie in ein Turmendspiel überleiten, in dem zwei verbundene Bauern auf dem Damenflügel genügten, um einen klaren Sieg zu erzwingen.

Bei Gelfand - Kramnik entwickelte sich ein interessanter Eröffnungskampf. Die Eröffnung war von Kramnik offensichtlich gut vorbereitet, hatte er doch bis um den 15. Zug eine Zeitreserve von 50' angehäuft, obschon die Partie schon in der Enspielphase war. Mit einem Turm und zwei Leichtfiguren für beide Spieler stand Gelfand zwar aktiver, aber Kramnik hatte starkes Gegenspiel mit seiner Bauernmehrheit am Damenflügel. Um den steigenden weissen Druck abzuschwächen, war er aber schliesslich gezwungen seine Bauernmehrheit aufzugeben und in ein leicht schlechteres Turmendspiel einzulencken. Aber mit seiner makellosen Technik, gelang es Kramnik die Partie zu halten.

Pelletier - Oparin war das Spiel der "Klassenletzten". Da beide Spieler auf Sieg spielten, entwickelte sich ein interessanter Kampf in einem Katalanen, der sich später in eine Art Holländer verwandelte. Oparin erspielte sich optisch gesehen einen gefährlichen Angriff mit Turmverdoppelung auf der g-Linie, aber Pelletier behielt kühlen Kopf, tauschte Türme und Dame um in ein Springer- gegen Läufer-Endspiel abzuwickeln, das sogar leicht günstiger für ihn war. Doch Oparin spielte weiterhin aktiv und nach einigen weiteren Zügen war ein Remis der logische Ausgang der Partie.

Die heutigen Resultate:

Round 3 - 14 April

Weiss SchwarzRes.
Ian Nepomniachtchi-Viswanathan Anand2:0
Boris Gelfand-Vladimir Kramnik1:1
Hikaru Nakamura-Peter Svidler0:2
Yannick Pelletier-Grigoriy Oparin1:1

Classical nach Runde 3

RkNameELOPtsSB
1.Hikaru Nakamura (USA)279310.029.50
2.Ian Nepomniachtchi (RUS)275110.028.00
3.Viswanathan Anand (IND)27869.024.00
4.Vladimir Kramnik (RUS)28118.028.50
5.Peter Svidler (RUS)27478.026.00
6.Boris Gelfand (ISR)27245.012.50
7.Yannick Pelletier (SUI)25413.09.50
8.Grigoryi Oparin (RUS)26042.08.00

Partien:

 
FaLang translation system by Faboba